Drucken

Belastungsinkontinenz

Bei der Belastungsinkontinenz handelt es sich um den unwillkürlichen Urinverlust beim Husten, Niesen, Lachen oder bei Bewegung. Der Urinverlust kann von tröpfchenweise bis zu schwallartig sein. Die Ursache ist eine Schwäche des Schließmuskels bzw. eine Beckenbodenschwäche. Risikofaktoren sind z.B. Geburten, das Alter, die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren, Übergewicht, schwere körperliche Arbeit oder Operationen an der Prostata.

Therapiemöglichkeiten

Operative Therapiemöglichkeiten