Drucken

Chronische/Rezidivierende Harnwegsinfekte

Immer wiederkehrende Harnwegsinfekte sind nicht ausschließlich Probleme von älteren Frauen. Auch junge Frauen leiden an immer wiederkehrenden Infekten und chronischen Reizsymptomen.

Die häufigste Ursache ist ein lokaler Östrogenmangel nach der Menopause. Bei jungen Patientinnen können Medikamente, eine Überaktivität der Blase oder ein Diabetes mellitus die Ursache sein. Auch ein chronischer Reflux, also ein Zurückfließen des Urins in die Harnleiter, kann zu wiederholten Entzündungen führen. Um den Reflux auszuschließen, muss ein Miktionszystourethrogramm (MCU) durchgeführt werden.

Therapiemöglichkeiten